Agentur News

Colibri – über Branding, Kampagne und Markenerlebnis

Die MTV erweitert ihr Angebot. Unterstützend zum Busverkehr wurde Colibri eingeführt: Ein On-Demand-Shuttle mit Elektrobetrieb, das, per App gerufen, Fahrgäste überall in Hofheim abholt und zum gewünschten Ziel bringt. HK kreierte, konzipierte und realisierte den Markenauftritt und die 360°-Kampagne. Sylvie Kenakale, eine unserer Designer:innen, war an dem Projekt beteiligt und berichtet sowohl von Ergebnissen als auch von ihrer ersten Fahrt mit Colibri.

 

Ein Plakat an einer Bushaltestelle in Hofheim, das im Rahmen der Colibri-Kampagne von Hauptsache Kommunikation gestaltet wurdeEines der Fahrzeuge, die als Colibri durch Hofheim Fahren

Es ist Donnerstagabend und erst in der Bahn fällt mir ein, dass ich vom Bahnhof nicht wie gewohnt den Bus fünf Minuten nach Ankunft meines Zuges nehmen kann – heute ist ein Feiertag und mein Bus fährt stündlich. Früher blieben mir in dieser Situation nur die Optionen einer langen Wartezeit oder eines 45-minütigen Spaziergangs nach Hause. Eine effizientere dritte Lösung wird seit dem 13. Juni 2022 von der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) angeboten – eine Fahrt mit Colibri, dem neuen On-Demand-Shuttle für Hofheim!

Mit Colibri beteiligen sich die MTV und die Stadt Hofheim am Verbundprojekt des Rhein-Main-Verkehrsverbundes „On-Demand-Mobilität für die Region Frankfurt/RheinMain“, eines der größten On-Demand-Projekte Europas.

Ziel: das öffentliche Verkehrsangebot umweltfreundlicher, flexibler und effizienter zu gestalten. Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge können bequem über die RMV On-Demand-App bestellt werden und fahren eine Vielzahl virtueller Haltestellen an, die auch an abgelegenen Orten zu finden sind.

Ein neues Konzept – mit dem Potential, Mobilität in Hofheim umzugestalten, dieses auszuschöpfen und den Menschen das Angebot näher zu bringen, bedarf einer durchdachten Kommunikationsstrategie.
Die MTV betraute uns mit der Konzeption und Realisation einer Multimedia-Kampagne, die Fahrgäste über unterschiedliche Kanäle erreicht und durch ausdrucksstarke Keyvisuals ein Bewusstsein für das Angebot und die Marke schafft.

Handybildschirm mit Social-Media-Ad, die von Hauptsache Kommunikation im Rahmen der Colibri Kampagne erstellt wurdeHandybildschirm mit Social-Media-Ad, die von Hauptsache Kommunikation im Rahmen der Colibri Kampagne erstellt wurde

Das Logo findet sich auf allen Medien wieder. Mal spricht es für sich, wie auf den vorderen Türen der Fahrzeuge – in den meisten Fällen ist es, wie auf den Plakaten, clever eingebaut in dem markanten Claim „Colibri holt dich App!“. Dieser Satz verbindet Nutzen und Benutzung des Angebots und ist dabei kurz, knallig und einprägsam.

Die Geschichte des Colibri wird mit einer Sammlung ausgewählter Motive erzählt. Jedes bildet eine Situation ab, in der Colibri Verwendung findet. Gezeigt werden Familien, Senioren, Partypeople, Nachteulen und Morgenmenschen. Gemeinsam bilden sie das breite und diverse Klientel des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ab und können entsprechend der jeweiligen Kanäle zielgruppengerecht gewählt werden.

Ist das Interesse geweckt, finden sich vertiefende Informationen und Links zum Download der App auf der produkteigenen Microsite www.mtv-ondemand.de.

Digital wird die Kampagne zudem über Social Media unterstützt. So laufen, während in Hofheim Großflächenplakate die Bushaltestellen und Bahnhöfe schmücken, parallel Ads über Facebook und Instagram. Zudem wurden für den Social-Media-Auftritt der MTV Colibri-Posts konzipiert und für die kommenden Monate redaktionell aufbereitet.

Selbstverständlich wurden auch die Events zum Angebotsstart auf den Profilen gepostet. Es wurde über die Pressekonferenz berichtet und Ereignisse auf dem Publikumsevent am Folgetag, dem „Startfest“, wurden in Echtzeit in der Story geteilt. An diesen beiden Tagen lüftete sich der Vorhang und Hofheimerinnen und Hofheimer sahen zum ersten Mal die Fahrzeuge. Werbetechnik und -artikel setzten diese gekonnt in Szene, Infomaterial lag bereit und spannende Auftritte begleiteten das Fest.

Die Vorder- und Rückseite eines von Hauptsache Kommunikation gestalteten Flyers im Rahmen der Colibri-KampagneEin Plakat an einer Bushaltestelle in Hofheim, das im Rahmen der Colibri-Kampagne von Hauptsache Kommunikation gestaltet wurde

Am Montag darauf startete das Angebot und am Donnerstag fuhr ich dann zum ersten Mal mit Colibri. Auf der zehnminütigen Zugfahrt lud ich mir die App herunter, registrierte mich und trug mich für eine Fahrt vom Bahnhof aus ein. Als ich aus der Unterführung trat, sah ich es schon warten – das rot-weiße Fahrzeug fiel im satten Blau der einbrechenden Nacht auf.

Ich stieg ein. „Hi, bist du Sylvie?“ „Ja, genau.“ Ich nannte dem Fahrer meinen Buchungscode zur Abstimmung. Wir wechselten ein paar Worte, während wir auf die anderen beiden Fahrgäste warteten. Sie wollten nach Langenhain. „Früher war das immer so ein Aufwand“, erzählte mir der eine Fahrgast. „Colibri fährt zwar erst seit Montag, aber ich fahr jetzt schon zum dritten Mal mit – ist viel angenehmer!“
Dem konnte ich nur zustimmen.

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.