Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft – Printmedien Musterwohnung

B2B Print Redaktion B2C

Die Aufgabe

Kommunikative Begleitung der Musterwohnung durch verschiedene Printmedien.

Der Hintergrund

Wie der Name schon vermuten lässt, dient die Wohnung als Muster – als ein Muster für inklusives, barrierefreies Wohnen. Hierbei wurde Augenmerk auf die Möglichkeiten des Bauens in bestehenden Immobilien gelegt.

Die Besonderheit dieser Unternehmung liegt auch in den Initianten. Die Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft beteiligt sich, mit der Realisierung des Projektes, am Aktionsplan des Landes Hessen zur Umsetzung der UN-Behindertenkonvention. Im Zuge dieser Konvention dient der Stadtteil Hofheim-Marxheim seit 2015 als Modellregion Inklusion.

Die Umsetzung

Die kommunikative und in diesem Zuge auch grafische Begleitung der Musterwohnung verlief durch die Realisation von drei Printmedien. Diese Flyer, Handouts und Broschüren entsprechen dem besonderen Flair, der dieses bemerkenswerte Projekt umgibt. Auch die Art und Weise der Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft im Umgang mit solch facettenreichen Projekten spiegelt sich in den gewählten Medien wider. Angefangen von der Gestaltung über Bilder sowie große Teile der Texte stammen aus den kreativen Köpfen von Hauptsache Kommunikation.

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.