Fach Themen

Wenn’s vorne zwickt…

Da hat doch die Firma „Klosterfrau“ ein globales Re-Branding durchgeführt. Als Geschäftsführer einer Werbeagentur finde ich das natürlich zeitgemäß und daher toll.

Es gibt nur eben auch noch eine Privatperson in mir. Und die kennt noch die schönen Werbespots aus den Siebzigern. Und kennt vor allem noch den schönen Reim, den sich der Volksmund auf Klosterfrau Melissengeist machte:

Wenn’s vorne zwickt und hinten beißt,
nimm‘ Klosterfrau Melissengeist!

Je nun. Wie heißt denn das nach dem Re-Branding?

Wenn’s vorne zwickt und hinten beißt,
nimm‘ Produkte der Klosterfrau Healthcare Group!

Nein, geht nicht. Reim und Versmaß sind total hinüber.

Wenn’s vorne zwickt und hinten juckt
nimm‘ ein Klosterfrau Healthcare Group Produkt!

Ok, der Reim kommt halbwegs hin, aber das Versmaß…!

Wenn’s vorne juckt und hinten brennt wie Sau
bedien‘ Dich aus dem Healthcare-Sortiment der Klosterfrau!

Hmm. Ich bin mit meinem Dichter-Latein am Ende. Noch jemand eine Idee?

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.