Inside

Frisch relaunched

Hauptsache Kommunikation hat ein neues Gesicht im Web. Der 2009 geschaffene Online-Auftritt wurde komplett redesigned, redaktionell überarbeitet und technisch neu aufgesetzt. Ein wesentlicher Punkt: die Website ist responsive, heißt: auf allen Ausgabemedien gut bedienbar.Der Anforderungskatalog an die neue Website von Hauptsache Kommunikation ist umfangreich: Die Site soll einen besseren und anschaulicheren Blick auf Projekte, Produkte und Arbeitsweise bieten. Sie soll neue Themen anreißen und aktueller sein. Sie soll ein moderneres Design bieten und in Funktionalität, Anmutung und Wording der Entwicklung Rechnung tragen, die die Agentur in den vergangenen vier Jahren genommen hat. Denn Hauptsache Kommunikation ist personell und substanziell gewachsen und dies soll man der neuen Seite ansehen.

Das Ergebnis ist ein offener, nutzerfreundlicher Auftritt, der einlädt, Leute und Leistungen zu erkunden. Dazu tragen eine angemessene Text-Bild-Balance ebenso bei wie die Wahl der Schrift, die als Webfonts integriert wurde.

Dem Entwicklungs- und Umsetzungsprozess ging eine ausführliche Analyse voraus, mit der versucht wurde, Näheres über Nutzeransprüche zu erfahren. Unter anderem durch eine Umfrage: „Was suchen Sie auf einer Agentur-Website?“ fragte Hauptsache Kommunikation – und die Antworten ließen nicht lange auf sich warten: in erster Linie Referenzen und Leistungsausweise.

Kunden- und Nutzerfreundlichkeit spiegeln sich auf der neuen Website an vielen Stellen. Die Lesefreundlichkeit ist hoch, es gibt ausreichend Gelegenheit zur Interaktion – das Kontaktformular etwa ist verschiebbar und kann an die Stelle geschoben werden, auf die sich eine Anfrage bezieht.

Wesentlicher Aspekt beim Thema Usability ist auch das Stichwort „Responsive Design“. Angesichts der rasant steigenden Zahl der Nutzer, die Webauftritte auf mobilen Geräten ansehen, ist es unabdingbar, eine für alle Ausgabearten kompatible Version anzubieten. Um die Site nicht nur für Nutzer, sondern auch für ihre Bediener komfortabel zu gestalten, wurde nur ein Template für alle Ausgabemedien verwendet. Leistungen, Köpfe und aktuelle Themen kann man nun spielend einfach ansteuern – egal, ob man website.hauptsache-kommunikation.de auf einem Desktop-PC, einem iPad, iPhone, einem anderem Smart-Phone oder Tablet eingibt.

Für die technische Umsetzung haben wir ein neues Templating-Verfahren angewendet (siehe Artikel vom 4. März 2013). Die Bedienmethode passt sich dem Medium an: So ist eine Bilder-Slideshow auf dem Desktop-PC klickbar, auf dem Smartphone kann man sie wischend bedienen.

Anregungen und Feedback nehmen wir gern entgegen.

Links: Testen Sie selbst, was responsive Design bedeutet

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.